Klimawandel: Wieviel Hitze verträgt die Erde?

5-10

Der Film wurde im SWR ausgestrahlt und beginnt mit dem Rekordsommer 2015 und den damit verbundenen Risiken. Der Film fragt, ob dies normale Wetterkapriolen oder doch Zeichen des Klimawandels sind. Im Verlauf von 14,5 Minuten wird der Unterschied zwischen Wetter und Klima erklärt. Es wird deutlich, dass der Mensch die Erdatmosphäre zu schnell verändert hat und welche Faktoren dazu beigetragen haben. Am Ende wird die Notwendigkeit eines schnellen Handelns der Gesellschaft verdeutlicht.

Der Film steht zum Download unter planet-schule noch bis zum 11.12.2020 zur Verfügung.

Verwendete Methode:

Der Film eignet sich gut als Einstieg in die Thematik. Je nach Interesse der SuS können daraus neue Themenschwerpunkte erwachsen: Infowand erstellen

Benötigtes Material:

Film, Beamer

Zeitumfang:

Ab 1 Unterrichtsstunde

Fächer-/Lehrplanbezug:

Erdkunde, Gesellschaftslehre, Technik (aber auch Deutsch, Vertretungsunterricht)